Sixx.de

sixx.de

Lange habe ich überlegt, warum ich immer so gerne auf das Projekt sixx.de zurückgeblickt habe. Irgendwann ist es mir aufgefallen: Es war eine tolle Zusammenarbeit von Designer, Entwickler und Produktmanager, die gemeinsam an den Kundenbedürfnissen orientiert gearbeitet haben.

Produktmanagement-Beraterin Teresa Torres spricht immer vom Produkt-Trio, wenn sie über diese Rollen spricht. Sie seien der Kern für Product Discovery.

Und das war es, was wir 2012 gemacht hatten. Wir hatten gesehen: Die mobile Nutzung auf den Senderwebseiten bei der ProSiebenSat.1-Gruppe stieg. Bei einigen Marken lag sie im einstelligen Bereich, Sixx.de war der Vorreiter. Daher entschieden wir, die Webseite von sixx.de als erstes responsive zu machen. Für die Jüngeren: Das kam damals noch nicht gleich mit dem Theme oder dem Design mit, sondern musste mit Media Queries mühsam per Hand umgesetzt werden.

Der Entwickler hatte darauf richtig Lust, und es war auch meine erste Zusammenarbeit mit dem Designer, mit dem ich in den nächsten Jahren fast alle Senderwebseiten machen würde. Es war herrlich. Ich finde, auch heute kann sich das noch sehen lassen, bis auf ein paar kleine Verspieltheiten.

  • Media Queries, die auch auf Portrait- oder Landscape-Modus hörten
  • ein Viertelkreis aus der Sender-Bildsprache an unerwarteter Stelle
  • dieses Grün, auf halber Stelle zwischen Grasgrün und ganz schlechter Accessibility

Kommentar 1

  1. Pingback: Sat1.de – Dominic Grzbielok

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.